Das ist der einzig wahre Weg, wie du Kompromisse vermeidest und Win-Win Situationen schaffst - ohne zaubern können zu müssen!

so vermeidest du Kompromisse und schaffst Win-Win Situationen!
Jeden einzelnen Tag begegnen wir Problemen. So ist das und so wird es auch immer bleiben. Für manche ist allein dieser Fakt schon ein Problem, für manche aber auch nicht. Denn es kommt einzig und allein darauf an wie wir diese Problem lösen.

Besonders der Ansatz zur Lösung von Problemen im Bezug auf Diskussionen und Verhandlungen, oder generell zwischen Mensch und Mensch, werden uns von Kind an falsch beigebracht. Kompromisse werden als der Weg zu guten Lösungen gesehen und teilweise sogar den hoch angesehen Win-Win Situationen gleichgesetzt. 
Aber ist das nun richtig oder falsch? Was verbirgt sich dahinter und wie macht man es richtig?
 

Man stelle sich folgendes vor…

Die 11 jährigen Zwillinge Johann und Max kommen nach einem anstrengenden Schultag nach Hause. Sie stellen die Rucksäcke ab und rennen in die Küche, denn beide wollen die letzte Orange haben.
Wie das so ist, gönnt der eine dem anderen nichts und es kommt zum vorhergesehenen Streit. Man hört die Diskussion durchs ganze Haus, sodass die Mutter sich dazu begibt und dem ganzen seine Ordnung gibt. ….Auf jeden Fall ist das ihre Absicht….
 
 
Sie greift zum Küchenmesser und … schnipp… jeder hat eine halbe Orange. „Das Problem ist gelöst. Und alle sind glücklich. Win – Win.“
Oder vielleicht auch nicht?! So wie die Mutter der beiden, gehen die meisten Menschen dieser Welt Probleme an.
Aber stell dir vor was wäre, wenn Johann und Max gar nicht die Absicht hatten einfach etwas Orange zu essen?
Was ist, wenn Max eigentlich nur einen Kuchen backen will, und er bloß etwas von der Orangenschale haben möchte?
Was ist, wenn Johann kein kleines Stückchen Orange haben möchte sondern eigentlich nur einen frisches Glas Orangensaft?
Und was wäre, wenn die Mutter nicht einfach, ohne jegliche Ahnung von den wahren Interessen der beiden zu haben, hineingeplatzt wäre?
Es würde einfach alles ändern! Aus einem scheinbar „guten“ Kompromiss, der eigentlich ein klares lose-lose ist, hätte man ganz simpel ein lächeln ins Gesicht der beiden zaubern und eine Win-Win Situation erschaffen können.
 

Was versteht man WIRKLICH unter einem Kompromiss und einer Win-Win Situation?

 Ganz ehrlich: Wenn man die meisten Menschen auf der Straße anspricht und sie fragt, was ein Kompromiss ist, kommt meist nichts anderes heraus als eine Variation von „die Mitte zwischen zwei Standpunkten“. – Und dieser Satz hört sich jetzt nicht direkt nach einer negativen Bedeutung an. Eher vonwegen „Rechts, in der Mitte und Links steht ein Apfelbaum. Der eine möchte zum rechten und der andere zum linken. Als Einigung ist der mittlere Baum aber auch gut“.
Laut Duden ist ein Kompromiss eine „Übereinkunft durch gegenseitige Zugeständnisse“.  Und das hört sich nun mal gar nicht positiv und erst recht nicht nach Win-Win an. Wenn ich über etwas verhandle, möchte ich, sofern das möglich ist, selbstverständlich alle meine Ziele erreichen und nicht irgendwelche „Zugeständnisse“ machen. Denn die machen weder mich, noch meinen Gegenüber glücklich. Kein Win-Win, denn tatsächlich haben beide verloren. 
„Ein Kompromiss ist eine Lose-Lose Situation.“
Was ist dann ein Win-Win? Die Defintion des Dudens „Situation, Gegebenheit, Konstellation, die für alle Beteiligten Vorteile bietet“, sowie die Bezeichnung der Doppelsieg-Strategie sagen schon alles. 
„In Win-Win Situationen gewinnen beide Parteien und sind (größtenteils) mit dem Ergebnis zufrieden.“
 

Wie geht man damit richtig um?

Szenarien wie im oben aufgeführten Beispiel finden sich überall wieder. Ob in Unternehmen oder im Alltag….
Die Lehrbuch Lösung auf solch Sorte von Situation, wird von so manch einem wahrscheinlich als zu einfach gesehen werden.
 
Die Antwort lautet zuhören.
 
Ja, zuhören. Und damit ist nicht nur gemeint, aufzunehmen was der Gegenüber von sich gibt, sondern vor allem deutlich tiefgründiger zu erkennen was tatsächlich gemeint ist. Wichtig ist es zu erkennen, was die wahren Interessen und Bedürfnisse der anderen Partei sind. 
 
Vielleicht will der Autokäufer gar kein Fahrzeug irgendeinem technischen Schnick Schnack, sondern ein hübsches Auto das ihn von A nach B bringt.
Vielleicht will der Versandhändler gar nicht den günstigsten Preis, sondern die schnellste Lieferung.
Vielleicht wollen Johann und Max gar keine Orange, sondern Orangenschale und Orangensaft.
 
Du solltest mehr zuhören und es darauf anlegen, herauszufinden was der Gegenüber wirklich will. Denn häufig stehen sich die Interessen der beiden Parteien gar nicht unvereinbar gegenüber und es ist eine saubere Win-Win Situation möglich.
„Die Bedürfnisse und Interessen des Gegenüber zu ergründen ist der Schlüssel zum wahren Win-Win“ – Jack Nasher 
 

So enthüllst du die wahren Interessen deines Gegenübers

 
Folgende Strategie ist ein Weg von Hunderten, um herauszufinden, was die wahren Bedürfnisse des Gegenübers sind und um somit Kompromisse zu vermeiden. Dafür ist es ratsam in der Verhandlung eine Stimmung von wegen „Wir werden das Problem zusammen lösen“ und nicht „ich werde ihn gleich sowas von übers Ohr hauen“ im Raum zu haben. Eine harmonische Atmosphäre ist von Vorteil.
 
  1. Denn nun werden wir mit offenen Karten spielen. Nehmt Blatt und Papier zur Hand und notiert sowohl alle großen, als auch alle kleinen und unwichtigen Interessen.
  2. Ordne jedem dieser Punkte einen Wert von 1-10 zu, der die jeweilige Priorität widerspiegelt.
  3. Anschließend kommt ihr zusammen und macht euch erst einmal mit den Punkten des Gegenübers bekannt um danach zum nächsten Schritt überzugehen.
  4. Als nächstes lautet euer Ziel, die bestmögliche Lösung zu finden. Und zwar nicht in Form von Kompromissen, sondern in Form von Win-Win. Nehmt eure Punkte und baut sie je nach ihrer Priorität wie ein Puzzle zusammen, sodass am Ende das beste Ergebnis herauskommt. Bei Verhandlungen gewinnt niemand, wenn man bloß Kompromisse anhäuft. Stattdessen sollte man die verschiedenen Punkte Bündeln.
 
So solltest du in vielen Fällen das effizienteste Ergebnis erhalten, auch wenn es Situationen gibt, in denen ein solches Vorgehen nicht angebracht ist. Da ist dann das Ding zwischen deinen Ohren gefragt.
 
 
Also: Halte stets Augen und Ohren offen und halte ausschau nach dem Happy End!
 
Ich hoffe dieser Artikel konnte dir weiterhelfen. Wenn ja, dann teile ihn mit deinen Mitmenschen und hinterlasse dein Feedback. Ich wünsche dir einen großartigen und erfolgreichen Tag!

Was dich auch noch interessieren könnte:

Menü

cropped-ENTREPRENEURS-GERMANY-weiß-schwarz.png

WOFÜR INTERESSIERST DU DICH?

Um dir bestmöglichen Content liefern zu können, frage ich dich: Für welche Themen oder speziellen Dinge interessierst du dich oder hast du Fragen zu? Ich möchte dir bestmöglich weiterhelfen und freue mich über dein Feedback! 🙂

MENÜ