Checkliste: So identifizierst du deinen Traumkunden! - sodass du Produkte und Verkaufstexte erstellen kannst, denen er nicht widerstehen kann.

checkliste-so-identifizierst-du-deinen-traumkunden-zielgruppenanalyse-kundenanalyse
Es gibt einen Punkt, der darüber entscheidet ob deine Werbeanzeige Erfolg hat oder scheitert. Der darüber entscheidet ob deine Kampagne Erfolg hat oder scheitert. Und vielleicht sogar darüber ob dein gesamtes Unternehmen Erfolg hat oder scheitert.
Dieser Punkt ist, seinen Kunden zu kennen und zu verstehen!
 
Lass es uns so sagen: Dein Geschäft beginnt und endet beim Kunde.
Du entwickelst dein Produkt für ihn und verkaufst es auch an ihn – das bedeutet du bist abhängig von ihm.
 
Damit du perfekte Ergebnisse sowohl bei der Entwicklung, als auch beim Vertrieb deines Produktes erreichst musst du herausfinden, wer überhaupt dieser Kunde ist.
Wer ist er? Was möchte er? Was sind seine Probleme?
„Du kannst einen Menschen nicht verstehen, bis du eine Meile in seinen Schuhen gelaufen bist“
Die Zentrale Frage lautet: Wer kauft das Produkt und wie ticken sie?
 
 

Deshalb werde ich dir nun zeigen wie genau du eine Kundenanalyse/ Zielgruppenanalyse erstellst und in die Haut deines Kunden schlüpfst!

Schritt 1:

Lade hier kostenlos genau die Checkliste herunter, die ich nutze um meinen Kunden zu analysieren und um mich wirklich in ihn hineinversetzen zu können. Darauf aufbauend kannst du dann ganz simpel Produkte erstellen und vor allem, perfekt auf deine Zielgruppe abgestimmte, Verkaufstexte schreiben und Kampagnen erstellen!
JA, ICH MÖCHTE DIE KOSTENLOSE CHECKLISTE ! (hier klicken)

SCHRITT 2:

Im ersten Teil des Arbeitsblattes wirst du mehrere Fragen finden, die besonders tiefgehend sind. Beantworte jede einzelne in Stichpunkte und besonders konkret. Versuche außerdem in die Situation deines Kunden zu fühlen.
Im zweiten Abschnitt findest du einige Demographische Punkte die du beantworten solltest. Diese können etwas allgemeiner sein.

SCHRITT 3:

Nimm die Antworten aus den vorab beantworteten Fragen und erstelle einen Kundenavatar bzw. ein Kundenprofil. Schreibe eine Charakterisierung (inklusiver fiktivem Name und Bild) aus der Perspektive des Kunden, die ebenfalls seine Persönlichkeit herüber kommen lässt. (Das ist wahrscheinlich das einzig sinnvolle was man im Deutsch Unterricht gelernt hat)
Je nach Unternehmen und Kunde ist es vielleicht sinnvoll, einen solchen Avatar ebenfalls für alle „Türsteher“, Entscheidungsträger und Einflussnehmer zu erstellen.
Besonders, wenn es um das erstellen von Werbetexten geht, ist es ebenfalls sinnvoll einen typischen Tagesablauf zu visualisieren. Um ihn beim zusammentreffen mit deinem Unternehmen an dem Punkt abzuholen, wo er sich gerade befindet.
Visualiere dafür seinen Tag von morgens bis abends und achte dabei auf seine Erfahrungen, Gefühle, Gedanken und Ängste. Am allerwichtigsten ist es, ihn sich vorzustellen, bevor und während er auf dein Unternehmen trifft.
Alles im Detail und die genaue Vorgehensweise findest du hier!
Wenn du diesen Artikel hilfreich fandest, könnte es einer Person in deinem Umfeld wahrscheinlich ähnlich ergehen. Teile diesen Artikel mit dieser Person, denn schon mit einer solchen Kleinigkeit kannst du ihr eine große Freude machen!

Was dich auch noch interessieren könnte:

Menü

cropped-ENTREPRENEURS-GERMANY-weiß-schwarz.png

WOFÜR INTERESSIERST DU DICH?

Um dir bestmöglichen Content liefern zu können, frage ich dich: Für welche Themen oder speziellen Dinge interessierst du dich oder hast du Fragen zu? Ich möchte dir bestmöglich weiterhelfen und freue mich über dein Feedback! 🙂

MENÜ